Collies & Shelties vom Sternenfeld  

 

 Trächtigkeitstagebuch

 

    

 

1. Woche der Trächtigkeit (20.10.-27.10.2012)

So richtig wie es sich für eine Sternenfeld-Lady gehört hatten wir unser Rendevouz

im Mondenschein bei einem sternenklarem Himmel.

Danke lieber Primo für Deine super Freundschaft.

    

 

Und was macht die Entwicklung  eines Puppys in der 1. Woche ?

Erster Decktag: Sperma wandert außerhalb der Gebärmutterschleimhaut  

 Sperma wandert zu den Eileitern. Die Spermien bleiben in den Eileitern einige Tage befruchtungsfähig 

  Befruchtung der Eizellen (in den Eileitern)

Die befruchteten Eizellen wandern durch den Eierstock zum Gebärmutterhorn.

Während dieser Zeit beginnt sich das befruchtete Ei zu furchen.

Nach etwa 4-5 Tagen ereicht es das 16-32-Zellenstadium.

Und was mache ich in dieser Woche.

Spielen, tollen und mit vielen meiner lieben Hundefeunden die weite Welt

und das klasse Wetter genießen.

(mit einem Klich gib es noch mehr zu sehn)

    

 

2. Woche: 28.10. - 03.11.2012

Mir geht es prächtig, spielen tollen und mein Collierudel auf Trab halten.

Auch ein Agility Turnier habe ich am Wochenende mit Bravour super gemeistert.

Die Eizellen entwickeln sich zu Blastocyten .

Die Blastocyten (befruchtete und mehrfach geteilte Zellen in Bläschenform) sehen nun aus wie kleine Brombeeren und erreichen die Gebärmutter.

Sie nehmen dort Kontakt auf, schlagen Wurzel um sich einzunisten.

Ich leg mich schon mal auf das faule Fellchen, damit sich alles super einnisten kann

 

    

 

3. Woche: 04.11 - 10.11.2012

Im Moment  möchte ich nur ein wenig mehr schlafen als sonst.

Damit ich meine Ruhe habe verziehe ich mich  heimlich in eine gemütliche Box.

Die habe ich neu bekommen, extra für das Mitfahren auf unsere Turniere.

Mein Appetit ist gut und  schmusen kann ich noch viel besser.

Einen tollen Auspasser habe ich auch, Lobo wacht über mich Tag und Nacht.

Und was macht die Entwicklung ?

Während die kleinen Blastocyten sich teilweise noch lose in der Gebärmutter aufhalten, bilden sie kleine Zotten,

die Kontakt mit der Gebärmutter aufnehmen und mit ihr verwachsen.

Die Kontaktaufnahme mit der Gebärmutter sollte nun abgeschlossen sein (Nidation), so daß sich die Placenta bilden. 

Wie kleine Raumfahrer hängen die kleinen jetzt an den Nabelschnüren und schweben in den Gebärmutterhörnern.

Einer nach dem anderen ordentlich aufgereiht wie Perlen an einer Schnur.

 

                  
Die Größe der Embryos sollte jetzt ca. 1 cm betragen

  

    

 

4. Woche  11.11. - 17.11.2012

Heute gab es Besuch bei den Happy Hippos.

Chaya hat es mir erlaubt einmal mit in das Welpengehege zu kommen.

Uhi, da habe ich mich gefreut, geleckt, geschmust und geknuddelt habe ich die Kleinen ganz doll.   

       

Aber zum Schluß mußte ich doch wieder ganz schnell raus,

   
denn da wollte Chaya die Kleinen  leckere Milch geben und dann duldet die keinen anderen Wuffel.     
   

Und dies geschieht derzeitig mit den Puppys

            http://www.vomdreirutenberg.de/Pics/Baby%2025%20Tage.jpg           


Im Rückenmark werden jetzt die Nervenstränge gebildet und auch die Augen entstehen.

In den Gebärmutterhörnern sind die Kleinen Embryo's nun einer nach dem anderen zu sehen und die Organbildung wird bis zum Wochenende abgeschlossen sein.

Derzeitig sind die Kleinen zwischen 2,5 und 3 cm groß.

In diesen Tagen beginnt auch die Organbildung und der Herzschlag der Kleinen kann von einem Tierarzt gehört werden.

 

    

 

5. Woche 18.11. - 25.11.2012

Mittlerweile habe ich eine kleine Kugel und einen reichlichen Apetitt.

Frauchen hat nun meine Futterration auf kleine Mahlzeiten vergeteilt und ich bekomme tolle Leckereien. Hühnchen, Pute..hmmm

Mein Gewicht liegt nun bei 7,8 kg und der Bauch mist so 43 cm.

Und wenn Ihr nun denkt was ist das, sind die Welpies schon da.

Ne ne, ich beaufsichtige nur Chayas Colliewelpen.

Das macht mir riesigen Spaß und ich könnte am liebsten den ganzen Tag mit ihnen zusammen sein, egal ob drinnen oder draußen.

                  

 

Und dies geschieht derzeitig mit den Puppys

In dieser Woche entwickeln sich die Barthaare, die Krallen und die Zehen. Jetzt sehen die Kleinen schon wie Mini-Hunde aus.

auch die Fellfarbe beginnt sich zu entwickeln.

Die Welpen beginnen sich jetzt auch zu drehen, so

daß Roxy nun am liebsten auf dem Rücken schläft.

Und so sieht es bei den kleinen I-Shelties jetzt aus.
 

    

 

6. Woche 26.11. - 02.12.2012

Mit dem heutigen Tag beginnt nun für mich die 6. Trächtigkeitswoche und ich habe einen guten Hunger.

Mittlerweile bekomme ich auch ein Zusatzfutter, speziell für trächtige Hündinnen, damit ich auch alle Energie und...habe.

Eigentlich brauche ich das gar nicht, denn Power habe ich genug, das habe ich mal wieder beim Training bewiesen. Wuff, wuffi wuff.

Mein kleines Bäuchlein kann man auch richtig fühlen. Ich habe schon so etwas zugenommen meinte Frauchen.

Die Waage zeigte 8,6 kg und mein Bauchumfang ist nun bei  48 cm.

und meine Zitzen sind ausgeprägter .

Die vielen Streicheleinheiten genieße ich mit Wohlergehen.

Aber das Toben und die tollen Ausflüge und Spaziergänge mache ich noch mit meinen Wauzifreuden.

Beim Training leg ich mich nun mehr oder weniger zum beobachten hin. Aber auch da habe ich die ganze Truppe voll im Griff.

               

    

 

7. Woche 03.12. - 09.12.2012

Es rumpelt und pumpelt in meinem Bauch ist richtig was los.

Das Schlafen geht nun am besten auf dem Rücken, Beine hoch strecken und kraulen lassen.

Alle nennen mich nur noch Moppelchen.

Aber das ist doch normal, ich muß doch für meine Puppies mit essen und die sollen doch groß und stark werden.

Irgendwie macht es auch Spaß von jedem bekomme ich Streicheleinheiten.

Und die besten Schmuseeinheiten gehe ich mir bei Chayas Happy Hippos suchen.

Nur die wollen immer an meine Zitzen, da muß ich denen schon mal richtig die Meinung sagen.

Da hilft ein kräftiges wuff, wuff, und Näschen schniefen und die Kleinen gehorchen mir aufs Wort.

Ich habe toll imSchnee mit ihnen gespielt.

Wenn Ihr das Foto anklickt könnt ihr mitspielen.

 


Und so sieht es bei den kleinen Welpies im Bauch jetzt aus:

Die Knochen waren bisher als Gewebe vorhanden und beginnen jetzt sich zu verstärken/bilden.

Je nach Anzahl und Anlage sind die kleinen Hundekinder jetzt zwischen 7 und 10 cm groß.

Die letzte Wurmkur vor der Geburt wird nun an alle Wuffels verabreicht .

    

 

8. Woche 10.12. - 16.12.2012

  Seit ein paar Tagen gibt es sehr temperamtvolle und kräftige Bewegungen in meinem Bauch festzustellen.

Legt man die Hand auf den prallen Bauch, rappelt, stößt und bufft es recht ordentlich.

Es ist immer wieder ein kleines Wunder wenn man ein Füß'chen spürt, oder ein Köpfchen, daß sich gerade gegen die Bauchwand drückt.

Frauchen hat nun in meinem  Welpiezimmer die ersten Vorbereitungen getroffen.

Mittlerweile fällt mir das Laufen ein wenig schwerer.

Es gibt daher für mich am Tag viele kleine Runden, damit mein Fitstatus weiter so gut bleibt.

Fotos von mir gibt es auf Chayas Welpenseite, denn ich bemuttere die kleinen Happy Hippos doch sehr gerne.

 

    

 

9. Woche 17.12.-22.12.2012

Nun geht es mit Riesenschritten den letzten Tagen entgegen und die Neugierde steigt, was ich denn nun ausbrüten werde.

Langsam wird mir das Laufen mit dem kleinen Bäuchelein etwas unangenehm und auch das Schlafen mal Rücken, Seite, Bauch geht grade noch so.

Aber da war Frauchen mal wieder erfindungsreich. Sie hat mir ein supeer Kissen genäht, das ist mit  Reis gefüllt und gibt so toll meinen Körperbewegungen nach.

Spazieren gehe ich nun mit  unserer Oldilady Bonnie von 11 Jahren, da kann ich noch so richtig mit Power halten.

Mein Appetitt ist nach wie vor gesund, jedoch bevorzuge ich jeden Tag was anderes. Zur Zeit steht Hühnchen auf dem Tagesplan.

Meine Colliemitbewohner finden das auch toll, denn sie bekommen auch immer eine Portion ab.

Na, da könnt ihr euch ja glücklich schätzen das ich, die Roxy Puppys bekomme. 

 

    

 

58. Trächtigkeitstag 17.12.2012

 

Frauchen hat mir ja die tolle Kiste vom Speicher runter geholt, und mit vielen Decken und...

aber ich habe dann mal kurzerhand selbst Hand angelegt als Frauchen arbeiten war,

und mir ne tolle Höhle auf Frauchens Lieblingsplatz zurecht gebuddelt.

Zum spazieren gehen hatte ich nicht viel Lust, war mir zu nass und kalt.

Bin dann einfach zurück gerannt in den Hof und hab mich ausgeruht.

Heute war für mich Käse, Quark-Tag, denn auf mein normales Futter hatte ich keine Lust, das hab ich einfach stehen lassen.

Und da Frauchen ja immer was auch Reserve hat gab es halt heute Welpiebarf.

Hmmm, lecker.

 

    

 

59. Trächtigkeitstag 18.12.2012

Uhi, war das heute toll, ganz viele Tücher, Decken, Laken alles so richtig zum reinkuscheln.

Da habe ich mal richtig rumgewühlt.

Frauchen hat dann alles wieder zurecht gelegt, sie sagt Roxy das brauchen wir doch noch.

Heute gab es Reis mit Hühnchen für uns alle.

 

    

 

60. Trächtigkeitstag  19.12.2012

Heute haben wir einen wundervollen Spaziergang gemacht und im Anschluß im Garten Laub und die Überreste des Schnees gekehrt.

Uhi da habe ich aber klasse gebuddelt.

Tolle Höhlen kann ich hier bauen.

Am tollsten war das Stroh der Hühner, lecker warm und kuschelig.

Am Nachmittag gehe ich mal meine Kiste inspezieren und die Decken richtig legen.

Frauchen kann da ja nicht.

 

    

 

61. Trächtigkeitstag 20.12.2012

Heute morgen hatte ich keinen rechten Appetit.

Auch nach draußen wollte ich nicht.

Schnell wieder rein und nach oben in meine schnuckeliges Körbchen.

Da leg ich mich nun mal schlafen und abwarten was der Tag so bringt.

 

Nun, liebe Hundefreunde, ich schließe mein Trächtigkeitsbuch und wandere um auf

"Roxy`s Jumbolinchen"

Traurige Roxy!

(Für Infos bitte aufs Foto klicken)

 

    

 

Glückliche Roxy!

Ich h abe 2 Adoptivcollies, die trösten mich,

und ich bin die glücklichste Mami der Welt.

Zu finden bin ich nun unter Lunas Ice-Bärchen,

(oder einfach das Foto anklicken)

 

    

 

 

zurück

 

 

 

 

 

 



Datenschutzerklärung
Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!