Collies & Shelties vom Sternenfeld    

 

Schicksalsschlag vom 21.12.2012

oder
"Der Ur-Instinkt des Wolfes"

Es hat viel Zeit und Überlegung gedauert diese Zeilen zu verfassen.

Traurige Roxy!
 
Foto: Schicksalsschlag vom 21.12.2012
oder
"Der Ur-Instinkt des Wolfes"
(bitte verzeiht mir heute die Rechtschreibfehler)

Es hat viel Zeit und Überlegung gedauert diese Zeilen zu verfassen.

Traurige Roxy!
Das schlimmste was je einem Züchter passieren kann ist bei uns eingetrten.
Unvorstellbar, unfassbar für uns und doch wahr.
"DER UR-INSTINKT DES WOLFES"

Roxy hat am 20.12.2012 drei wundervollen Hündinnen das Leben geschenkt.
Aber Jessy, Jeany und Juma durften nur Stunden leben.
Es geschah am Vormittag des 21.12.2012.
Roxy und Luna, die gerade auch 4 Tage alte Welpen hat, haben beide eigens eingerichtete Welpenzimmer, die zugeriegelt durch Sperren und zusätzliche Türgitter sind.
Es war ein Augenblick weniger Sekunden.
Für einen kurzen Augenblick war ich kurz raus um die Hühner zu füttern.
Dann hörte ich nur noch schreien, bellen, jaulen und Roxy kam mir entgegen gelaufen,jaulend.
Sofort hoch ins Welpenzimmer,
keine Roxy Welpen da, suchen rufen überall, Roxy aufgelöst, ich auch.
Alle Türgitter und Absperrungen umgerissen, ein Graus.
Dann trat Luna aus ihrem Zimmer, den Kragen mit Bluttropfen verschmiert.
Mir dämmerte etwas unvorstellbares aber es ist die grausame Wahrheit.
Luna hat alles eingerannt und Roxys Welpen getötet und aufgefressen bis auf die.....
Der Urinstinkt des Wolfes sagt, dulde keinen anderen Welpen als nur die eigenen und nur diese zählen. Alles andere muß vern...
werden.
Trotz Schock war nun schnelles handeln angesagt.
Meine arme Roxy unterm Arm.
Es geschah alles wie in Trance und ich weiß heute nicht wo ich die Kraft hergenommen habe.
Decken aus Roxys Kiste, desinfizieren, ud Kiste in einen amderen Raum tragen.
Ich habe dann Roxy in die Kiste gelegt, schnell zu Lunas Welpenkiste, die gerade nicht da war, 2 der kleinsten Welpen genommen und diese mit den Decken aus Roxys Kista aubgerubbelt damit sie anderen Geruch annahmen.
Dann zu Roxy gelegt.
Meine Hoffnung, da Roxy ja eine Übermami ist, das sie die Welpen annimmt.
Bangen und hoffen, schlaflose Nächte und hocken an der Wurfkiste.
Roxy schaute erst verblüfft und schnüffelte,legte sich in eine andere Ecke.
Dann das erste Jammern der Kleine und Roxy leckte, schleckte das Bäuchlein und säugte sie.
Die ersten Tage sind überstanden und Roxy hat die Welpe angenommen. Sie hütet und betüddelt sie, es sind nun ihre.
Sie spielt jetzt Adoptivmama für zwei Colliewelpen von meinem Lobo.

Dennoch laufen meine Gefühle  Achterbahn,
aber ich muß das Schicksal so hinnehmen und darf auf keinen Fall Luna in irgendeiner Weise etwas zum Nachteil spüren lassen, da sie ja auch ihre Welpe hat.

Ein Trost für mich ist nun das Roxy wieder ganz glücklich ist mit ihren beiden Adoptivcollies Ive und Ilka.

Weiters dazu auf meiner Homepage demnächst.
 

Das schlimmste was je einem Züchter passieren kann ist bei uns eingetrten.
Unvorstellbar, unfassbar für uns und doch wahr.
"DER UR-INSTINKT DES WOLFES"

Roxy hat am 20.12.2012 drei wundervollen Hündinnen das Leben geschenkt.
Aber Jessy, Jeany und Juma durften nur Stunden leben.

Es geschah am Vormittag des 21.12.2012.

Roxy und Luna, die gerade auch 4 Tage alte Welpen hat, haben beide eigens eingerichtete Welpenzimmer,
die zugeriegelt durch Sperren und zusätzliche Türgitter sind.
Es war ein Augenblick weniger Sekunden.
Für einen kurzen Augenblick war ich kurz raus um die Hühner zu füttern.
Dann hörte ich nur noch schreien, bellen, jaulen und Roxy kam mir entgegen gelaufen,jaulend.
Sofort hoch ins Welpenzimmer,
keine Roxy Welpen da, suchen rufen überall, Roxy aufgelöst, ich auch.
Alle Türgitter und Absperrungen umgerissen, ein Graus.
Dann trat Luna aus ihrem Zimmer, den Kragen mit Bluttropfen verschmiert.
Mir dämmerte etwas unvorstellbares aber es ist die grausame Wahrheit.
Luna hat alles eingerannt und Roxys Welpen getötet und aufgefressen bis auf die.....

Der Urinstinkt des Wolfes sagt, dulde keinen anderen Welpen als nur die eigenen und nur diese zählen.
Alles andere muß vern...werden.

Trotz Schock war nun schnelles handeln angesagt.
Meine arme Roxy unterm Arm.
Es geschah alles wie in Trance und ich weiß heute nicht wo ich die Kraft hergenommen habe.
Decken aus Roxys Kiste, desinfizieren, ud Kiste in einen amderen Raum tragen.
Ich habe dann Roxy in die Kiste gelegt, schnell zu Lunas Welpenkiste, die gerade nicht da war,
2 der kleinsten Welpen genommen und diese mit den Decken aus Roxys Kiste abgerubbelt damit sie anderen Geruch annahmen.
Dann zu Roxy gelegt.
Meine Hoffnung, da Roxy ja eine Übermami ist, das sie die Welpen annimmt.
Bangen und hoffen, schlaflose Nächte und hocken an der Wurfkiste.
Roxy schaute erst verblüfft und schnüffelte,legte sich in eine andere Ecke.

Dann das erste Jammern der Kleine und Roxy leckte, schleckte das Bäuchlein und säugte sie.
Die ersten Tage sind überstanden und Roxy hat die Welpe angenommen.
Sie hütet und betüddelt sie, es sind nun ihre.
Sie spielt jetzt Adoptivmama für zwei Colliewelpen von meinem Lobo.

Dennoch laufen meine Gefühle Achterbahn,
aber ich muß das Schicksal so hinnehmen und darf auf keinen Fall Luna in irgendeiner Weise etwas zum Nachteil spüren lassen,
da sie ja auch ihre Welpe hat.

Ein Trost für mich ist nun das Roxy wieder ganz glücklich ist mit ihren beiden Adoptivcollies Ive und Ilka.

 

        Collies & Shelties vom Sternenfeld    

 

I-Wurf  * 21.10.2012

Roxy`s  Adoptiv - Collies

 
(Bitte dazu auf das Foto klicken)
 
 
 
 
 
 
 
 

 



Datenschutzerklärung
Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!